Preiserhöhung...bei CHA...?

Hier könnt Ihr über Produkte und Modelle der Marke Chanel diskutieren.

Moderator: Anja Luise

Re: Preiserhöhung...bei CHA...?

Beitragvon Ilia am So Mai 24, 2020 10:52 am

Ich weiß gar nicht mehr, was ich dazu noch sagen oder schreiben soll. Findet ihr diese Preiserhöhung noch gerechtfertigt? Dass sie immer mehr die Preise erhöhen, um wieder "exklusiver" zu werden und sich die ganzen Luxuslabels überbieten, das ist ja noch irgendwie zu "verstehen", oder besser gesagt erklärbar. Aber 15-25% ist doch nicht mehr normal? So eine Mini für mehr als 3000?
Vielleicht macht es mich persönlich auch traurig, da ich bei diesen Preisen wirklich aussteigen muss – mein Traum war immer "irgendwann" eine Medium Flap in Caviar mit SHW, aber es geht nicht mehr. Selbst wenn ich es mir mit hartem Sparen leisten könnte, hätte ich Magenschmerzen solch eine teure Tasche zu tragen. Selbst Secondhand ist kaum noch erschwinglich, da die Händler sich natürlich frohlockend anpassen: Vorher hat eine Vintage Flap ca. 1500-2000 gekostet, ich glaube, jetzt liegen die meisten eher bei 2500-3000?
Ilia
 
Beiträge: 323
Registriert: Mo Jul 02, 2012 10:14 am

Re: Preiserhöhung...bei CHA...?

Beitragvon Anja Luise am Di Mai 26, 2020 4:44 am

@Ilia:
ich finde es auch nicht mehr gerechtfertigt.
An den Taschen hat sich ja nichts geändert, es sind die gleichen Taschen. Und dafür dann ein saftig höherer Preis.
Ich habe neulich schon gesagt: wer von so einer Tasche träumt und möglicherweise jahrelang dafür sparen muß, dem ist dieser Traum jetzt wieder in weite Ferne gerückt.
Ich kaufe nichts mehr, ich freue mich an den Teilen, die ich habe.
************************
Fallschirmspringer wissen, warum die Vögel singen. :)
✿✿ Аня ღღღ
Benutzeravatar
Anja Luise
 
Beiträge: 12114
Registriert: Fr Jun 11, 2010 4:47 pm
Wohnort: ♪♬♩♪ in the sky ✈ ☆

Re: Preiserhöhung...bei CHA...?

Beitragvon Patti LV am Di Mai 26, 2020 5:34 am

Ich weiß gar nicht mehr, was ich dazu noch sagen oder schreiben soll. Findet ihr diese Preiserhöhung noch gerechtfertigt? Dass sie immer mehr die Preise erhöhen, um wieder "exklusiver" zu werden und sich die ganzen Luxuslabels überbieten, das ist ja noch irgendwie zu "verstehen", oder besser gesagt erklärbar. Aber 15-25% ist doch nicht mehr normal? So eine Mini für mehr als 3000?
Vielleicht macht es mich persönlich auch traurig, da ich bei diesen Preisen wirklich aussteigen muss – mein Traum war immer "irgendwann" eine Medium Flap in Caviar mit SHW, aber es geht nicht mehr. Selbst wenn ich es mir mit hartem Sparen leisten könnte, hätte ich Magenschmerzen solch eine teure Tasche zu tragen. Selbst Secondhand ist kaum noch erschwinglich, da die Händler sich natürlich frohlockend anpassen: Vorher hat eine Vintage Flap ca. 1500-2000 gekostet, ich glaube, jetzt liegen die meisten eher bei 2500-3000?Ilia

Nun ja, die Menschen, die sich so eine Tasche gerade noch leisten konnten, hängt man ja kräftig damit ab.

Habe ab und zu mal im Sale etwas an Bekleidung gekauft. Aber diesen "richtigen Sale" mit bis zu 50% von
Teilen der Kollektion von vor 2 Jahren, gibt und will man nicht mehr. Und nachgeschmissen bekam man die Teilchen,
selbst für die Hälfte, ja auch nie.
Sie möchten halt gewisses Klientel nicht (mehr) und sind damit geradewegs auf ihrer firmenpolitischen Spur....

Andererseits zum VERkaufen von Privatpersonen z.B. sind die hohen Second Hand Preise doch wiederum gut.

Gr.

Patti
Die Erfüllung eines Wunsches zieht immer einen neuen Wunsch nach sich…
Michael Ende
Patti LV
 
Beiträge: 5126
Registriert: Di Okt 05, 2010 6:57 am

Re: Preiserhöhung...bei CHA...?

Beitragvon Mollymaus am Sa Mai 30, 2020 4:18 pm

Eines weiß ich jedenfalls, das ich meine Chanel Jumbos jetzt erst recht nicht mehr verkaufe, bei 6000€
kann ich mir auch nicht mehr eben eine neue leisten, möchte ich auch nicht.
Es ist absurd, ich habe Taschen im Schrank die mehr als ein mittelklasse Wagen kosten
und die ich nichtmal regelmäßig trage ;(
Mollymaus
 
Beiträge: 982
Registriert: Mi Jan 29, 2014 5:42 pm

Vorherige

Zurück zu Chanel Taschen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast