Zahlung mit Pay-Pal

Hier werden ausschließlich hochwertige und hilfreiche Ratgeber zum Kauf von originalen Designer Taschen veröffentlicht. Alle Designer - alle Marken.

Moderatoren: Hummel, Anja Luise

Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon sana1 am Do Jan 03, 2013 7:52 am

Guten Morgen,

benötige mal wieder eure Hilfe...

Wie sieht das aus, wenn jemand mit paypal zahlen möchte?
Ist ja normalerweise kein Problem...ich habe allerdings ein ungutes Gefühl, meine paypal-Adresse rauszugeben.

Können "Fremde" einem das Konto räumen?
Viele Grüße
Sana Bild
Benutzeravatar
sana1
 
Beiträge: 3603
Registriert: Sa Apr 02, 2011 10:38 pm
Wohnort: Home-Sweet-Home

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Moni am Do Jan 03, 2013 8:33 am

Nein, eigentlich nicht..
Die Käufer können auf dein Konto Geld einzahlen aber nicht abbuchen.. Das kannst nur du..
Moni
 

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Goldlack am Do Jan 03, 2013 8:58 am

sana1 hat geschrieben:Guten Morgen,

benötige mal wieder eure Hilfe...

Wie sieht das aus, wenn jemand mit paypal zahlen möchte?
Ist ja normalerweise kein Problem...ich habe allerdings ein ungutes Gefühl, meine paypal-Adresse rauszugeben.

Können "Fremde" einem das Konto räumen?



Was meinst Du mit Paypal-Adresse?Deine Email-Adresse, die Du angegeben hast? Abbuchen vom PP Konto kann man nur,wenn man das Passwort hat. Rückzahlungen veranlasst PP selbst.Sonst bleibt nur die Überweisung aufs Bankkonto,aber das musst Du auch autorisieren!
In London ist die Mode eine Pflicht, in Paris ein Vergnügen.'
Maurice Chevalier
(12.09.1888 - 01.01.1972)
Goldlack
 
Beiträge: 712
Registriert: Mi Mär 02, 2011 8:58 am
Wohnort: Stuttgart

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon sana1 am Do Jan 03, 2013 9:03 am

Danke ihr Zwei...

Also ist das absolut sicher?!

Bin total verunsichert, da man ja soviel von Betrugssachen liest.
Viele Grüße
Sana Bild
Benutzeravatar
sana1
 
Beiträge: 3603
Registriert: Sa Apr 02, 2011 10:38 pm
Wohnort: Home-Sweet-Home

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Goldlack am Do Jan 03, 2013 9:11 am

sana1 hat geschrieben:Danke ihr Zwei...

Also ist das absolut sicher?!

Bin total verunsichert, da man ja soviel von Betrugssachen liest.


Also,ich würde hin und wieder mal das Passwort ändern,ansonsten halte ich Paypal für sehr sicher. Vorteil ist,dass PP ja den Betrag zahlen würde und anschließend bei Dir kassiert...Die wollen selbst ja nicht betrogen werden! das der Kunde Deine Adresse hat,ist normal.Du hast ja auch seine!
Hoffe,ich konnte helfen.
In London ist die Mode eine Pflicht, in Paris ein Vergnügen.'
Maurice Chevalier
(12.09.1888 - 01.01.1972)
Goldlack
 
Beiträge: 712
Registriert: Mi Mär 02, 2011 8:58 am
Wohnort: Stuttgart

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon sana1 am Do Jan 03, 2013 9:21 am

Es geht um eine Zahlung auf mein Konto.

Ich habe einen Interessenten für einen Kauf, der in jeder Mail nach meinem Paypal-Konto fragt...auch meinte er, wenn ich keins hätte, soll ich eins anlegen...wäre ne Sache von 5 Minuten. Ist doch komisch oder nicht?

Aufgrund dessen bin ich eben so misstrauisch!!
Viele Grüße
Sana Bild
Benutzeravatar
sana1
 
Beiträge: 3603
Registriert: Sa Apr 02, 2011 10:38 pm
Wohnort: Home-Sweet-Home

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Moni am Do Jan 03, 2013 9:42 am

Eine Sache müsst du dazu wissen: wenn man mit paypal zahlt fallen auch Gebühren an den Verkäufer ein.
Es ist nicht viel ,aber wenn du was über e. verkaufst und dann der Käufer noch mit pp zahlt, werden dir noch vom Verkaufspreis Gebühren abgezogen.. Das du dich nicht wunderst..
Moni
 

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Patti LV am Do Jan 03, 2013 10:00 am

Ist eigentlich ein Kaeuferschutz und der Verkaeufer muss Gebuehren bezahlen tststs....... :!:

Finde das total bloed und ich biete deshalb PP nicht an. :$

Gr.

Patti
Die Erfüllung eines Wunsches zieht immer einen neuen Wunsch nach sich…
Michael Ende
Patti LV
 
Beiträge: 5105
Registriert: Di Okt 05, 2010 6:57 am

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon sana1 am Do Jan 03, 2013 12:05 pm

Die Gebühren sind kein Problem...der Käufer hat gleich gesagt das er sie übernimmt.

Ach, ich glaube, ich sag dem besser ab...
Viele Grüße
Sana Bild
Benutzeravatar
sana1
 
Beiträge: 3603
Registriert: Sa Apr 02, 2011 10:38 pm
Wohnort: Home-Sweet-Home

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Leocoli am Do Jan 03, 2013 12:18 pm

Ich würde nicht mit Paypal verkaufen. Wenn der Käufer irgendetwas zu bemängeln hat an der Ware, öffnet er einen Fall bei Paypal und unter Umständen bist du dein Geld wieder los, wei Paypal nach Prüfung zu Gunsten des Käufers entscheidet.
Als Käufer allerdings finde ich Paypal sehr angenehm :clap:
Benutzeravatar
Leocoli
 
Beiträge: 4090
Registriert: Fr Jun 01, 2007 4:42 pm

Nächste

Zurück zu Ratgeber zum Kauf von echten Designer Taschen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron