Zahlung mit Pay-Pal

Hier werden ausschließlich hochwertige und hilfreiche Ratgeber zum Kauf von originalen Designer Taschen veröffentlicht. Alle Designer - alle Marken.

Moderatoren: Hummel, Anja Luise

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon michaela am So Aug 10, 2014 1:36 pm

Julie de France hat geschrieben:Gefaelschte PayPal-Mails und Amazon-Werbe-Spam kenne ich.
Wie und in welcher Form wird versucht, "ueber Amazon support an die Kreditkarten zu kommen"?
:?:


Habe ich jetzt erst gesehen, aber liebe Julie, ich habe Deinen überaus freundlichen Rat befolgt: setz deine Pickelhaube auf! Und die ist so groß, daß ich nichts mehr höre und sehe, zumindest bei bestimmten Menschen ;) :)
Wer nicht für mich ist, der ist gegen mich
Lukas 11
michaela
 
Beiträge: 3396
Registriert: Mo Feb 09, 2009 2:38 pm

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon michaela am So Aug 10, 2014 6:53 pm

michaela hat geschrieben:
Julie de France hat geschrieben:Gefaelschte PayPal-Mails und Amazon-Werbe-Spam kenne ich.
Wie und in welcher Form wird versucht, "ueber Amazon support an die Kreditkarten zu kommen"?
:?:


Habe ich jetzt erst gesehen, aber liebe Julie, ich habe Deinen überaus freundlichen Rat befolgt: setz deine Pickelhaube auf! Und die ist so groß, daß ich nichts mehr höre und sehe, zumindest bei bestimmten Menschen ;) :)


Damit keine Mißverständnisse aufkommen: liebe Julie und überaus freundlicher Rat sind selbstverständlich in "", also
ironisch zu sehen...
Wer nicht für mich ist, der ist gegen mich
Lukas 11
michaela
 
Beiträge: 3396
Registriert: Mo Feb 09, 2009 2:38 pm

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Gaston am Di Jul 28, 2015 12:46 pm

Hier ein weiteres abschreckendes PayPal-Beispiel:

http://community.ebay.de/t5/Einstellen- ... 4#U2739184
Gaston
 
Beiträge: 5730
Registriert: Mo Okt 19, 2009 10:20 am

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon soffi am So Sep 06, 2015 2:19 pm

Ich biete auch ungern paypal an, wobei ich es als Käufer gerne nutze!! Aber vor Jahren hat meine Bekannte ein Iphone verkauft und es vorschriftsmäßig versichert verschickt. Der Käufer hat dann einen Fall eröffnet, es sei nur die Verpackung dringewesen. Und da meine Freundin es nicht nachweisen konnte( dhl gibt ja das Gewicht nicht an) war das Handy und das Geld futsch:-(
Seitdem habe ich immer Angst dass ich auch mal an so jemanden gerate.

Wenn ich mal mit Paypal verkaufe( z.B. ins Ausland) packe ich mit Zeugen ein, dokumentiere Gewicht und den Verpackunsvorgang mit Bildern.
Benutzeravatar
soffi
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi Jun 10, 2009 10:33 am
Wohnort: Frankfurt

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Gaston am Fr Sep 11, 2015 11:08 pm

Gaston
 
Beiträge: 5730
Registriert: Mo Okt 19, 2009 10:20 am

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Gaston am Sa Nov 23, 2019 2:48 pm

Wann werden endlich a l l e Privatverkäufer begreifen wie unsicher PayPal sein kann?

Warum verkaufen Privatverkäufer per PP? PP ist extrem Verkäufer-unfreundlich und das nutzen

unseriöse Käufer eben aus!

Am schlimmsten die Version "PP Zahlung Freunde und Familie" - um ein paar Cent zu sparen, begeben sich

Verkäufer auf noch dünneres Eis, für diese Variante gibt es keinen "Käuferschutz"! Das Geld ist weg!

Hier ein Beispiel (eines von hunderten täglich):

https://www.kleiderkreisel.de/foren/sho ... mit-paypal

https://www.paypal-community.com/t5/Ver ... anguage=de

https://www.infranken.de/ratgeber/ebay- ... 83,4074180

https://www.welt.de/finanzen/article199 ... l-aus.html

https://www.stern.de/digital/online/eba ... 54244.html
Gaston
 
Beiträge: 5730
Registriert: Mo Okt 19, 2009 10:20 am

Vorherige

Zurück zu Ratgeber zum Kauf von echten Designer Taschen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron