Zahlung mit Pay-Pal

Hier werden ausschließlich hochwertige und hilfreiche Ratgeber zum Kauf von originalen Designer Taschen veröffentlicht. Alle Designer - alle Marken.

Moderatoren: Hummel, Anja Luise

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Isabelle660 am So Jan 06, 2013 5:21 pm

Oettelchen hat geschrieben:Komisch, wann war das denn?
Bei mir musste ich einen polizeilichen Nachweis erbringen, dass das Fake-Portemonnaie von der Polizei aus dem Verkehr gezogen wurde und nicht mehr in meinem Besitz war.
Mein Fall ereignete sich Ende Februar 2012 und ich habe dann erst Ende April mein Geld wiederbekommen. Und, wie gesagt, erst nachdem ich den Nachweis an paypal weitergeleitet hatte!
Vielleicht hat paypal aus diesen Fällen, von denen du sprichst, Isabelle, gelernt?


Das war Anfang 2011, ja das wär möglich, denn sowas ist scheinbar öfters vorgekommen :tmi:
Benutzeravatar
Isabelle660
 
Beiträge: 1665
Registriert: Fr Sep 03, 2010 1:46 pm
Wohnort: Heilbronn

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Patti LV am So Jan 06, 2013 5:56 pm

Oder ungetragene Dinge fuer ein oder zwei Events benutzen und dann Artikel als falsch beschrieben
wieder zurueckschicken und Geld zurueckerhalten. :tmi:

Alles schon dagewesen..... :(

Gr.

Patti
Die Erfüllung eines Wunsches zieht immer einen neuen Wunsch nach sich…
Michael Ende
Patti LV
 
Beiträge: 5126
Registriert: Di Okt 05, 2010 6:57 am


Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon ShoppingQueen am Mo Jan 07, 2013 7:56 am

Es ist auf alle Fälle unfair, so etwas zu machen. Denn etwaige kleine Gebrauchsspuren lassen sich dann nicht vermeiden und das ist einfach keine Fairplay. Hier wird guter Service mit den Füßen getreten, schade.
Benutzeravatar
ShoppingQueen
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa Jan 05, 2013 4:33 am

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Gaston am Mo Jan 07, 2013 11:52 am

Gaston
 
Beiträge: 6253
Registriert: Mo Okt 19, 2009 10:20 am

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon rania am Mo Jan 07, 2013 12:00 pm

Einmal hat mir Paypal schon geholfen,da hatte ich etwas bestellt und es kam nie an.
Ich biete auch kein Paypal mehr an,bis auf Ausnahmen,da ich es nicht einsehe,Ebay-und Paypalgebühren zu zahlen.
Wenn ich das alles so lese,habe ich nun noch einen anderen Grund kein Paypal mehr anzubieten. :x
Benutzeravatar
rania
 
Beiträge: 5334
Registriert: Fr Nov 05, 2010 6:05 pm

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Nachtfalter am Mo Jan 07, 2013 12:50 pm

ich habe die letzten 8 Jahre nie Probleme mit PP gehabt und meine Artikel in die weite Welt verkauft ( u.a. nach Japan, Australien, USA, GB usw) aber nun , wo ich das hier alles gelesen habe , ist mir echt schlecht geworden und ich habe sogleich meine laufende und vorbereitete Auktion geändert und PP rausgenommen.
Der Nachteil ist allerdings, dass ich nun nicht mehr weltweit verkaufen kann da das nur geht wenn man PP akzeptiert. Ok, damit muss ich dann leben und eben nur in D und Österreich versuchen mein Zeug an die Leute zu bringen ;)
Vorteil ist allerdings dass, wenn was verkauft wird, die PP Gebühren wegfallen, denn obwohl bei mir immer stand PP für international , haben meine deutschen Kunden trotzdem mit PP gezahlt, ich denke weil es eben schneller geht kurz auf den Button PP zu drücken, als sich beim online banking einzuloggen und alles für die Überweisung auszufüllen.
LG Andrea
verkaufe:
LV Vintage Trocadero
LV Josephine & Schultergurt
Les must de Cartier Trinity Ring (56) & Cartier Kugelschreiber
Balenciaga Step & Balenciaga Parttime & Balenciaga Armband
Benutzeravatar
Nachtfalter
 
Beiträge: 217
Registriert: Mi Feb 23, 2011 12:34 pm
Wohnort: Bochum

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Mausekind am Mo Jan 07, 2013 1:12 pm

Jedes Mal, wenn ich diese Seite im Forum aufrufe, wird sie von meiner Virensoftware als Phishing-Versuch gekennzeichnet. Hat das hier noch jemand? :o :tmi:
Liebe Grüsse,
Charlie
Benutzeravatar
Mausekind
 
Beiträge: 1193
Registriert: Do Aug 26, 2010 12:05 pm

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Ilia am Mo Jan 07, 2013 3:55 pm

Nachtfalter hat geschrieben:ich habe die letzten 8 Jahre nie Probleme mit PP gehabt und meine Artikel in die weite Welt verkauft ( u.a. nach Japan, Australien, USA, GB usw) aber nun , wo ich das hier alles gelesen habe , ist mir echt schlecht geworden und ich habe sogleich meine laufende und vorbereitete Auktion geändert und PP rausgenommen.
Der Nachteil ist allerdings, dass ich nun nicht mehr weltweit verkaufen kann da das nur geht wenn man PP akzeptiert. Ok, damit muss ich dann leben und eben nur in D und Österreich versuchen mein Zeug an die Leute zu bringen ;)
Vorteil ist allerdings dass, wenn was verkauft wird, die PP Gebühren wegfallen, denn obwohl bei mir immer stand PP für international , haben meine deutschen Kunden trotzdem mit PP gezahlt, ich denke weil es eben schneller geht kurz auf den Button PP zu drücken, als sich beim online banking einzuloggen und alles für die Überweisung auszufüllen.


Internationale Kunden können auch per Überweisung zahlen, falls sie wirklich wollen :hai: IBAN und BIC und los gehts. Es bedeutet nur sehr viel mehr Arbeit für den Käufer und etwaige Gebühren auf deren Seite.
Ilia
 
Beiträge: 323
Registriert: Mo Jul 02, 2012 10:14 am

Re: Zahlung mit Pay-Pal

Beitragvon Patti LV am Mo Jan 07, 2013 5:04 pm

Ich glaube, nicht weltweit.

Hatte versehentlich einen chinesischen Bieter und er konnte ohne PP nicht bei mir bezahlen.
Die Banken wuerden das per Ueberweisung nicht ohne Weiteres zulassen (der Staat).

Ich bat ihn, vom Kauf zurueckzutreten. Da er sich aber an dem Artikel sozusagen festgebissen
hatte, fiel ihm ein alter (chinesischer) Freund ein, der derzeit in Deutschland studiert. Der hat
das Geld fuer ihn vorgestreckt und mir ueberwiesen. Hat sich ueber drei Wochen hingezogen... |(
Den Artikel habe ich anschliessend ebenfalls an den Freund innerh. Deutschlands verschickt.

Es war alles in Ordnung. Ich glaube schon, dass er Probleme hatte, mir das Geld zu ueberweisen.
Ich hatte ihm ja BIC etc. gegeben. Es war ihm auch sehr unangenehm wie mir schien, den Freund
das Geld vorschiessen zu lassen.
Von einigen Laendern aus geht es nunmal doch scheinbar nicht so einfach.

Gr.

Patti
Die Erfüllung eines Wunsches zieht immer einen neuen Wunsch nach sich…
Michael Ende
Patti LV
 
Beiträge: 5126
Registriert: Di Okt 05, 2010 6:57 am

VorherigeNächste

Zurück zu Ratgeber zum Kauf von echten Designer Taschen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast