Speedy Qualität verschlechtert?

Hier könnt Ihr über Produkte und Modelle der Marke "Louis Vuitton" (LV) diskutieren.

Moderator: Anja Luise

Speedy Qualität verschlechtert?

Beitragvon Rotti1972 am Do Feb 15, 2018 9:43 pm

Hallo ich bin neu hier und komme aus der Nähe von Berlin. Ich habe mir am Donnerstag den
8. Februar 2018,mittags meine Speedy 35 Damier Ebene in Berlin im Store auf dem Ku’damm gekauft und dort vor Ort bar bezahlt .Da ich den Wunsch der Personalisierung hatte,ließ ich sie bis zum Abend dort und konnte sie abends kurz vor Ladenschluss abholen.Zuhause beim Auspacken entdeckte ich leider viele Fehler an der Tasche. Die Dreiecksspitzen an denen die Henkel befestigt sind,sind alle bis auf eine,auf Stoß an der Stelle angenäht wo sich zwei Kästchen treffen. Eine Dreiecksspitze ist um etwa 4 Millimeter weiter versetzt,ausgerechnet auf der Taschenseite wo auch noch die Personalisierung ist, dadurch fällt es extrem auf. Also 3 sind korrekt und 1 Dreieck ist um 4 Millimeter versetzt. Außerdem ist auf der Seite der Personalisierung,die untere Naht unter dem Reißverschluss von rechts nach links verlaufend schief und zudem ist auch die Optik der Kästen an dem rechten und linken Lederläppchen oben nicht gleich.
Die Tasche ist schief genäht,links schaut ein halbes Kästchen neben der Naht raus und rechts schließt es genau auf Stoß ab.Der untere Teil der beiden seitlichen Rundungen ist auch auf beiden Seiten unterschiedlich.Vor dem Kauf habe ich mir die Tasche genau angesehen und bin mir sicher,dass die optischen Mängel nicht vorhanden waren.Ich vermute,dass die Tasche versehentlich nachdem ich weg war,vor dem Stamping vertauscht wurde. Ich bin sofort am nächsten Tag dort hin gefahren und habe die Fehler reklamiert. Die sehr junge Dame war nett und sagte,dass sie mich vollkommen versteht und sie mir die Tasche sofort umtauschen würde,wenn sie kein personalisierungs Hot Stamping hätte. Ich erklärte ihr,das es sich ja hier nicht um einen Umtausch sondern um eine Reklamierung handeln würde,weil die Tasche einfach extrem schlecht gearbeitet ist. Sie meinte immer wieder das Frankreich ihr die Tasche nicht zurück nehmen würde,weil all das trotzdem im Rahmen wäre. Wir suchten einige andere Speedy 35 heraus und bis auf eine hatten tatsächlich alle irgendwelche Fehler, allerdings keine so extrem viele wie bei meiner. Aber die eine ohne Fehler hätte sie mir ja wegen der Reklamation geben können.Unglaublich war auch, dass die Verkäuferin um ihre Meinung zu bestätigen auch andere Modelle (zB . Speedy Bandouliere) und andere Größen raussuchte,bei denen auch schiefe Schnitte vorkamen. Bei einigen anderen Modellen weiß ich,dass es durch den Schnitt nicht anders geht,aber mehrere meiner Kolleginnen haben Speedys bei denen alles perfekt ist. Ich pochte immer wieder darauf,dass man ja aber sieht,dass es auch anders geht,denn eine von den Speedy Taschen die sie dort vor Ort hatten war ja gut gearbeitet.Sie meinte man kann da leider nichts machen, allerdings wollte sie,weil ich nicht locker ließ am Folgetag nochmal mit der Dame sprechen die die mir ursprünglich verkaufte und meinte das die sich melden würden. Die Tasche sollte ich da lassen,am Folgetag meldete sich niemand.
Ich muss sagen,dass ich niemand bin,der sich so eine Tasche alle 2 Wochen kauft,ich bin stinksauer und sehr enttäuscht vom Service und von der Qualität. Zudem muss ich echt mal sagen,dass meine Nachbarin gleich sagte,dass im Vergleich zu meiner Tasche ihre 1:1 Fakes besser gearbeitet sind,ich möchte es kaum zugeben,aber es stimmt leider,dort sitzt wirklich alles perfekt. Ich bin so enttäuscht und hoffe das Louis Vuitton mir doch noch eine ordentliche Tasche gibt. Sowas hat echt eine schlechte Außenwirkung,ich würde jetzt sicherlich nicht von der Qualität und Verarbeitung schwärmen.So wie die Fehler aussehen werden das auch andere Leute sehen,zumal beim Aussuchen der Tasche alles ordentlich an der Stelle war wo es hingehört, ich habe sie mir wirklich genau angesehen.Ich habe mir am Donnerstag den
8. Februar 2018,mittags meine Speedy 35 Damier Ebene in Berlin im Store auf dem Ku’damm gekauft und dort vor Ort bar bezahlt .Da ich den Wunsch der Personalisierung hatte,ließ ich sie bis zum Abend dort und konnte sie abends kurz vor Ladenschluss abholen.Zuhause beim Auspacken entdeckte ich leider viele Fehler an der Tasche. Die Dreiecksspitzen an denen die Henkel befestigt sind,sind alle bis auf eine,auf Stoß an der Stelle angenäht wo sich zwei Kästchen treffen. Eine Dreiecksspitze ist um etwa 4 Millimeter weiter versetzt,ausgerechnet auf der Taschenseite wo auch noch die Personalisierung ist, dadurch fällt es extrem auf. Also 3 sind korrekt und 1 Dreieck ist um 4 Millimeter versetzt. Außerdem ist auf der Seite der Personalisierung,die untere Naht unter dem Reißverschluss von rechts nach links verlaufend schief und zudem ist auch die Optik der Kästen an dem rechten und linken Lederläppchen oben nicht gleich.
Die Tasche ist schief genäht,links schaut ein halbes Kästchen neben der Naht raus und rechts schließt es genau auf Stoß ab.Der untere Teil der beiden seitlichen Rundungen ist auch auf beiden Seiten unterschiedlich.Vor dem Kauf habe ich mir die Tasche genau angesehen und bin mir sicher,dass die optischen Mängel nicht vorhanden waren.Ich vermute,dass die Tasche versehentlich nachdem ich weg war,vor dem Stamping vertauscht wurde. Ich bin sofort am nächsten Tag dort hin gefahren und habe die Fehler reklamiert. Die sehr junge Dame war nett und sagte,dass sie mich vollkommen versteht und sie mir die Tasche sofort umtauschen würde,wenn sie kein personalisierungs Hot Stamping hätte. Ich erklärte ihr,das es sich ja hier nicht um einen Umtausch sondern um eine Reklamierung handeln würde,weil die Tasche einfach extrem schlecht gearbeitet ist. Sie meinte immer wieder das Frankreich ihr die Tasche nicht zurück nehmen würde,weil all das trotzdem im Rahmen wäre. Wir suchten einige andere Speedy 35 heraus und bis auf eine hatten tatsächlich alle irgendwelche Fehler, allerdings keine so extrem viele wie bei meiner. Aber die eine ohne Fehler hätte sie mir ja wegen der Reklamation geben können.Unglaublich war auch, dass die Verkäuferin um ihre Meinung zu bestätigen auch andere Modelle (zB . Speedy Bandouliere) und andere Größen raussuchte,bei denen auch schiefe Schnitte vorkamen. Bei einigen anderen Modellen weiß ich,dass es durch den Schnitt nicht anders geht,aber mehrere meiner Kolleginnen haben Speedys bei denen alles perfekt ist. Ich pochte immer wieder darauf,dass man ja aber sieht,dass es auch anders geht,denn eine von den Speedy Taschen die sie dort vor Ort hatten war ja gut gearbeitet.Sie meinte man kann da leider nichts machen, allerdings wollte sie,weil ich nicht locker ließ am Folgetag nochmal mit der Dame sprechen die die mir ursprünglich verkaufte und meinte das die sich melden würden. Die Tasche sollte ich da lassen,am Folgetag (also gestern) meldete sich niemand .
Ich muss sagen,dass ich niemand bin,der sich so eine Tasche alle 2 Wochen kauft,ich bin stinksauer und sehr enttäuscht vom Service und von der Qualität. Zudem muss ich echt mal sagen,dass meine Nachbarin gleich sagte,dass im Vergleich zu meiner Tasche ihre 1:1 Fakes besser gearbeitet sind,ich möchte es kaum zugeben,aber es stimmt leider,dort sitzt wirklich alles perfekt. Ich bin so enttäuscht und hoffe das Louis Vuitton mir doch noch eine ordentliche Tasche gibt. Sowas hat echt eine schlechte Außenwirkung,ich würde jetzt sicherlich nicht von der Qualität und Verarbeitung schwärmen.So wie die Fehler aussehen werden das auch andere Leute sehen,zumal beim Aussuchen der Tasche alles ordentlich an der Stelle war wo es hingehört, ich habe sie mir wirklich genau angesehen.
Man muss schließlich mal bedenken, dass es sich hier nicht um eine billige Tasche,sondern um eine Louis Vuitton handelt. Auch wenn die Tasche im Vergleich zu den anderen Taschen dort „nur“ 775 Euro gekostet hat,finde ich das man dafür einiges erwarten kann. Ich finde,dass es schon viel aussagt, das nur eine einzige Speedy Tasche, die sie vorrätig hatten, fehlerfrei geschnitten und genäht war.Laut Louis Vuitton zeichnen sich die Produkte durch perfekte Verarbeitung aus.Das kann ich nicht bestätigen.Laut Hotline kann wohl jeder Store alleine entscheiden wie er handelt.Was meint ihr,wie sollte ich mich verhalten?
Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, warum sich der Store gestern nicht gemeldet hat und wie lange das jetzt dauert.Die Speedy ist ja dort bei der Reklamation im Store geblieben. Am ärgerlichsten ist ja, das ich weiß,dass sie eine korrekt genähte Tasche dort vor Ort hatten und das meine Tasche die ich ursprünglich aussuchte auch korrekt gearbeitet war :(
Man muss schließlich mal bedenken, dass es sich hier nicht um eine billige Tasche,sondern um eine Louis Vuitton handelt. Auch wenn die Tasche im Vergleich zu den anderen Taschen dort „nur“ 775 Euro gekostet hat,finde ich das man dafür einiges erwarten kann. Ich finde,dass es schon viel aussagt, das nur eine einzige Speedy Tasche, die sie vorrätig hatten, fehlerfrei geschnitten und genäht war.Laut Louis Vuitton zeichnen sich die Produkte durch perfekte Verarbeitung aus.Das kann ich nicht bestätigen.Laut Hotline kann wohl jeder Store alleine entscheiden wie er handelt.Was meint ihr,wie sollte ich mich verhalten?
Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, warum sich der Store gestern nicht gemeldet hat und wie lange das jetzt dauert.Die Speedy ist ja dort bei der Reklamation im Store geblieben. Am ärgerlichsten ist ja, das ich weiß,dass sie eine korrekt genähte Tasche dort vor Ort hatten und das meine Tasche die ich ursprünglich aussuchte auch korrekt gearbeitet war :(

Am 12. Februar bekam ich eine Mail vom Store, dass sie eine Qualitätsanfrage nach Frankreich geschickt haben um zu entscheiden ob ich die Tasche reklamieren darf. Bin gespannt wie entschieden wird und wie lange es dauert. Hat da jemand Erfahrungen gemacht? LG
Rotti1972
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa Feb 10, 2018 4:30 pm

Zurück zu Louis Vuitton Taschen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste